HINWEIS: Nur bei Bestellungen mit erfolgreichem Zahlungseingang die innerhalb 12.12 abgeschlossen werden, können wir eine Zustellung vor Weihnachten garantieren.

St. Magdalena "Rieser" 2019

Kellerei Nals Magreid

St. Magdalena "Rieser" 2019
Beschreibung
Ein Lokalmatador in Fleisch und Blut - oder wohl eher in Most und Traube. Der St. Magdalener „Rieser“ der Kellerei Nals Margreid stellt seine Herkunft mit Stolz zur Schau und begeistert genau deswegen auf Anhieb. Der Wein reift für mehrere Monate im Edelstahltank und im Holzfass zur Perfektion. Aus dem kräftigen Rubinrot steigt das unverkennbare St. Magdalener-Bukett von Kirschen, roten Beeren und Bittermandeln. Auch die kennzeichnende Leichtigkeit am Gaumen und das feinmaschige Tannin muss man nicht missen. Ein Südtiroler, wie er im Bilderbuche steht, der ausgezeichnet zu regionalen Spezialitäten und rotem Fleisch passt.

Schon gewusst: Nur Weine, die aus einem kontrollierten Gebiet nahe der Landeshauptstadt, den namensgebenden Hügeln von St. Magdalena und Umgebung, stammen, dürfen als St. Magdalener bezeichnet werden. Die Hauptzutat für diese trinkfreudigen Tropfen ist die älteste Rebsorte Südtirols: Der Vernatsch. Nicht selten gesellt sich auch sein autochthoner Kollege, der Lagrein, zu ihm in den St. Magdalener, jedoch nie mit mehr als 15% Gesamtanteil.
Zutaten
Enthält Sulfite
Weitere Produkte aus dieser Kategorie
OUT
OF
STOCK
Cabernet Merlot Centa 2013 Cabernet Merlot Centa 2013 Weingut Milla Milla
Dieser komplexe und vollmundige Wein besticht durch samtige Tannine, eine ausgeprägte Fülle und durch sein harmonisches Finale. Im Milla treffen beerige Aromen auf elegante Lebendigkeit mit langem Abgang.
0.75 l
CHF 24.75
1
-
+
Grappa Lagrein Monovitigno Grappa Lagrein Monovitigno RONER AG RONER AG
Grappa aus reinen Lagrein Trestern. Duft: Fruchtig; Geschmack: Rund – Vollmundig; Organoleptische Beschreibung: Starke Zartbitterschokolade, rote Früchte.
0.7 l
CHF 52.20
1
-
+
Cuvée Rot "Kermesse" 2015 Cuvée Rot "Kermesse" 2015 Weinkellerei Elena Walch Weinkellerei Elena Walch
Ein Wein von Welt der in seiner Heimat fußt, exklusiv und doch gefällig: Die Cuvée „Kermesse“ von Elena Walch ist ein Kleinod von selten dagewesenem Karat. Zu gleichen Teilen und zum selben Zeitpunkt werden Lagrein, Petit Verdot, Syrah,...
0.75 l
CHF 73.15
1
-
+
Cabernet Merlot "Milla" 2015 Cabernet Merlot "Milla" 2015 Weingut Milla Milla
Der Cabernet Merlot Milla enthällt drei verschiedene Sorten (35% Cabernet Sauvignon, 25% Cabernet Franc, 40% Merlot).
0.75 l
CHF 49.00
1
-
+
Kalterersee Auslese "Sea" 2017 Kalterersee Auslese "Sea" 2017 Weingut Andi Sölva Andi Sölva
Der Wein hat ein kräftiges rubinrot. Er verfügt über ein duftiges blumiges Bukett und erinnert im Geruch nach Mandel, Veilchen, Nelken und Kirsche unterstützt von leichtem Holz. Im Geschmack ist der Wein trocken, samtig mit einer milden...
0.75 l
CHF 24.95
1
-
+
Lagrein Riserva "Tor di Lupo" 2016 Lagrein Riserva "Tor di Lupo"... Kellerei Andrian Andrian
Erhaben und imposant wie die namensstiftende Burg: Der Lagrein Riserva „Tor di Lupo“ der Kellerei Andrian ist ein Musterbeispiel für das Potential des autochthonen Roten. Das kostbare Traubengut aus besonders erlesenen Lagreinlagen wird...
0.75 l
CHF 45.95
1
-
+
Kalterersee Klassisch cl. Superiore "Kalkofen" 2017 Kalterersee Klassisch cl.... Baron di Pauli Baron di Pauli
Dieser Wein ist ein pures Vergnügen. Seine Struktur, vor allem seine samtige Tannine machen ihn so einzigartig.
0.75 l
CHF 21.40
1
-
+
Merlot Riserva "Siebeneich" 2016 Merlot Riserva "Siebeneich" 2016 Kellerei Bozen Bozen
An den sanften Hängen rund um die Bozner Talsohle gedeihen auf den warmen Böden aus Quarzporphyr erstklassige Rotweintrauben. Der daraus gekelterte Wein wird infolge der Rotweingärung im Holzfass, zuerst in Barriques und anschließend im...
0.75 l
CHF 47.50
1
-
+
Beschreibung
Ein Lokalmatador in Fleisch und Blut - oder wohl eher in Most und Traube. Der St. Magdalener „Rieser“ der Kellerei Nals Margreid stellt seine Herkunft mit Stolz zur Schau und begeistert genau deswegen auf Anhieb. Der Wein reift für mehrere Monate im Edelstahltank und im Holzfass zur Perfektion. Aus dem kräftigen Rubinrot steigt das unverkennbare St. Magdalener-Bukett von Kirschen, roten Beeren und Bittermandeln. Auch die kennzeichnende Leichtigkeit am Gaumen und das feinmaschige Tannin muss man nicht missen. Ein Südtiroler, wie er im Bilderbuche steht, der ausgezeichnet zu regionalen Spezialitäten und rotem Fleisch passt.

Schon gewusst: Nur Weine, die aus einem kontrollierten Gebiet nahe der Landeshauptstadt, den namensgebenden Hügeln von St. Magdalena und Umgebung, stammen, dürfen als St. Magdalener bezeichnet werden. Die Hauptzutat für diese trinkfreudigen Tropfen ist die älteste Rebsorte Südtirols: Der Vernatsch. Nicht selten gesellt sich auch sein autochthoner Kollege, der Lagrein, zu ihm in den St. Magdalener, jedoch nie mit mehr als 15% Gesamtanteil.
Enthält Sulfite
Inhalt: 0.75 l (CHF 18.67 / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

CHF 14.00

Lieferzeit 5-11 Werktage

Gebiet

Überetsch

Rebsorte

Vernatsch

Alkoholgehalt

12.9%

Passt zu

dunkles Fleisch und Wild, kräftige Vorspeisen, Speck und Wurst

Beschreibung
Ein Lokalmatador in Fleisch und Blut - oder wohl eher in Most und Traube. Der St. Magdalener „Rieser“ der Kellerei Nals Margreid stellt seine Herkunft mit Stolz zur Schau und begeistert genau deswegen auf Anhieb. Der Wein reift für mehrere Monate im Edelstahltank und im Holzfass zur Perfektion. Aus dem kräftigen Rubinrot steigt das unverkennbare St. Magdalener-Bukett von Kirschen, roten Beeren und Bittermandeln. Auch die kennzeichnende Leichtigkeit am Gaumen und das feinmaschige Tannin muss man nicht missen. Ein Südtiroler, wie er im Bilderbuche steht, der ausgezeichnet zu regionalen Spezialitäten und rotem Fleisch passt.

Schon gewusst: Nur Weine, die aus einem kontrollierten Gebiet nahe der Landeshauptstadt, den namensgebenden Hügeln von St. Magdalena und Umgebung, stammen, dürfen als St. Magdalener bezeichnet werden. Die Hauptzutat für diese trinkfreudigen Tropfen ist die älteste Rebsorte Südtirols: Der Vernatsch. Nicht selten gesellt sich auch sein autochthoner Kollege, der Lagrein, zu ihm in den St. Magdalener, jedoch nie mit mehr als 15% Gesamtanteil.
Zutaten
Enthält Sulfite
Weitere Produkte aus dieser Kategorie
OUT
OF
STOCK
Cabernet Merlot Centa 2013 Cabernet Merlot Centa 2013 Weingut Milla Milla
Dieser komplexe und vollmundige Wein besticht durch samtige Tannine, eine ausgeprägte Fülle und durch sein harmonisches Finale. Im Milla treffen beerige Aromen auf elegante Lebendigkeit mit langem Abgang.
0.75 l
CHF 24.75
1
-
+
Grappa Lagrein Monovitigno Grappa Lagrein Monovitigno RONER AG RONER AG
Grappa aus reinen Lagrein Trestern. Duft: Fruchtig; Geschmack: Rund – Vollmundig; Organoleptische Beschreibung: Starke Zartbitterschokolade, rote Früchte.
0.7 l
CHF 52.20
1
-
+
Cuvée Rot "Kermesse" 2015 Cuvée Rot "Kermesse" 2015 Weinkellerei Elena Walch Weinkellerei Elena Walch
Ein Wein von Welt der in seiner Heimat fußt, exklusiv und doch gefällig: Die Cuvée „Kermesse“ von Elena Walch ist ein Kleinod von selten dagewesenem Karat. Zu gleichen Teilen und zum selben Zeitpunkt werden Lagrein, Petit Verdot, Syrah,...
0.75 l
CHF 73.15
1
-
+
Cabernet Merlot "Milla" 2015 Cabernet Merlot "Milla" 2015 Weingut Milla Milla
Der Cabernet Merlot Milla enthällt drei verschiedene Sorten (35% Cabernet Sauvignon, 25% Cabernet Franc, 40% Merlot).
0.75 l
CHF 49.00
1
-
+
Kalterersee Auslese "Sea" 2017 Kalterersee Auslese "Sea" 2017 Weingut Andi Sölva Andi Sölva
Der Wein hat ein kräftiges rubinrot. Er verfügt über ein duftiges blumiges Bukett und erinnert im Geruch nach Mandel, Veilchen, Nelken und Kirsche unterstützt von leichtem Holz. Im Geschmack ist der Wein trocken, samtig mit einer milden...
0.75 l
CHF 24.95
1
-
+
Lagrein Riserva "Tor di Lupo" 2016 Lagrein Riserva "Tor di Lupo"... Kellerei Andrian Andrian
Erhaben und imposant wie die namensstiftende Burg: Der Lagrein Riserva „Tor di Lupo“ der Kellerei Andrian ist ein Musterbeispiel für das Potential des autochthonen Roten. Das kostbare Traubengut aus besonders erlesenen Lagreinlagen wird...
0.75 l
CHF 45.95
1
-
+
Kalterersee Klassisch cl. Superiore "Kalkofen" 2017 Kalterersee Klassisch cl.... Baron di Pauli Baron di Pauli
Dieser Wein ist ein pures Vergnügen. Seine Struktur, vor allem seine samtige Tannine machen ihn so einzigartig.
0.75 l
CHF 21.40
1
-
+
Merlot Riserva "Siebeneich" 2016 Merlot Riserva "Siebeneich" 2016 Kellerei Bozen Bozen
An den sanften Hängen rund um die Bozner Talsohle gedeihen auf den warmen Böden aus Quarzporphyr erstklassige Rotweintrauben. Der daraus gekelterte Wein wird infolge der Rotweingärung im Holzfass, zuerst in Barriques und anschließend im...
0.75 l
CHF 47.50
1
-
+
Beschreibung
Ein Lokalmatador in Fleisch und Blut - oder wohl eher in Most und Traube. Der St. Magdalener „Rieser“ der Kellerei Nals Margreid stellt seine Herkunft mit Stolz zur Schau und begeistert genau deswegen auf Anhieb. Der Wein reift für mehrere Monate im Edelstahltank und im Holzfass zur Perfektion. Aus dem kräftigen Rubinrot steigt das unverkennbare St. Magdalener-Bukett von Kirschen, roten Beeren und Bittermandeln. Auch die kennzeichnende Leichtigkeit am Gaumen und das feinmaschige Tannin muss man nicht missen. Ein Südtiroler, wie er im Bilderbuche steht, der ausgezeichnet zu regionalen Spezialitäten und rotem Fleisch passt.

Schon gewusst: Nur Weine, die aus einem kontrollierten Gebiet nahe der Landeshauptstadt, den namensgebenden Hügeln von St. Magdalena und Umgebung, stammen, dürfen als St. Magdalener bezeichnet werden. Die Hauptzutat für diese trinkfreudigen Tropfen ist die älteste Rebsorte Südtirols: Der Vernatsch. Nicht selten gesellt sich auch sein autochthoner Kollege, der Lagrein, zu ihm in den St. Magdalener, jedoch nie mit mehr als 15% Gesamtanteil.
Enthält Sulfite
Details zum Produzenten

5.400 Hektar in Spitzenlage: In Südtirol, wo die nördlichste Weinbauregion Italiens auf die Alpen und die Dolomiten trifft, werden Trauben schon seit Jahrtausenden gekeltert. Weinreben prägen das Landschaftsbild, gehören zur Kultur und zum gelebten Alltag. Eine Kultur und Tradition, die die Kellerei Nals Margreid mit ihren 150 Hektar bereits seit 1932 in der heutigen Form weiterführt.

Bewertungen
  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

  • : 0
  • : 0 / 5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Zuletzt angesehen