HINWEIS: Nur bei Bestellungen mit erfolgreichem Zahlungseingang die innerhalb 12.12 abgeschlossen werden, können wir eine Zustellung vor Weihnachten garantieren.

Kalterersee Klassisch Superiore "Per Sé" 2018

Weinkellerei Elena Walch

Kalterersee Klassisch Superiore "Per Sé" 2018
Vegan
Alle als "Vegan" gekennzeichnete Produkte sind frei von tierischen Zutaten/Bestandteilen.
Prämierungen
TextbausteinWert
Beschreibung
Mit ihrer Interpretation des Kalterersee Superiore Classico kreiert Elena Walch einen Rotwein, der für sich – also „per sé“ – sprechen soll. Die Vernatschtrauben, die rund um den Kalterersee gedeihen, werden einer siebentägigen Maischegärung unterzogen. Es folgen der Ausbau und die Lagerung im großen Eichenfass und im Stahltank, bis der Wein im Frühling des Folgejahres trinkreif ist. Das kristallklare Rubinrot des „per sé“ verströmt ein reizvolles Bukett aus Sauerkirsche und Veilchentönen, unterlegt von edler Pfefferwürze und süßherber Bitterschokolade. Geschmeidig, frisch und fesselnd vielschichtig zeigt sich der Kalterersee am Gaumen und begeistert mit einem ausgedehnten Abgang. Ein großer Klassiker in neuer Auflage der ausgezeichnet zu einer Bandbreite an Gerichten passt. Ganz egal ob tirolerisch oder mediterran, ob Fisch oder Fleisch, der „per sé“ ist immer willkommen.

Schon gewusst: Der Vernatsch ist eine der drei autochthonen südtiroler Rebsorten und tritt als solche landesweit in hunderten verschiedener Ausführungen auf. Unter ihnen hat sich neben den mit einem kleinen Teil Lagrein verfeinerten St. Magdalener besonders der sortenreine Kalterersee namhaft gemacht. Besonders beliebt ist die Spielart aus dem Süden Südtirols für ihre weiche Struktur und ihre einladende, trinkfreudige Art.
Inhaltsstoffe
Enthält Sulfite
Weitere Produkte aus dieser Kategorie
Merlot Riserva "Siebeneich" 2015 Merlot Riserva "Siebeneich" 2015 Kellerei Bozen Bozen
An den sanften Hängen rund um die Bozner Talsohle gedeihen auf den warmen Böden aus Quarzporphyr erstklassige Rotweintrauben. Der daraus gekelterte Wein wird infolge der Rotweingärung im Holzfass, zuerst in Barriques und anschließend im...
0.75 l
CHF 47.50
1
-
+
Merlot 2015 Merlot 2015 Weingut Popphof Popphof
Der Merlot vom Popphof erinnert vom Geschmack an Amarenakirschen. Dieser kräftige Wein ist komplex im Trunk, süßlich und anhaltend.
0.75 l
CHF 26.45
1
-
+
Cuvée Rot "Gneis" 2017 Cuvée Rot "Gneis" 2017 CASTEL JUVAL UNTERORTL CASTEL JUVAL UNTERORTL
Der Wein hat einen fruchtigen Geruch wie Sauerkirschen und Brombeeren, im Mund angenehm strukturierende Tannine und einen saftigen, anhaltenden Abgang. Empfohlen zu rustikalen Speisen und Pastagerichten. Grösster Trinkspass jung oder...
0.75 l
CHF 21.00
1
-
+
Blauburgunder "Kunstwerk der Natur" 2015 Blauburgunder "Kunstwerk der... Weingut Kränzelhof Kränzelhof
helles rubinrot, Duft nach schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren und Leder, am Gaumen Pflaumen und reife Brombeeren, frische Tannine, intensiv, kraftvoll, anhaltend.
0.75 l
CHF 48.80
1
-
+
Blauburgunder 2015 Blauburgunder 2015 Weingut Kränzelhof Kränzelhof
Brillantes Rubin mit leichten granatroten Reflexen. In der Nase komplexe Fruchtaromen aber auch würzige Komponenten wie Schokolade und Sandelholz. Am Gaumen kraftvoll und elegant mit gut eingebundenen, weichen Tanninen.
0.75 l
CHF 26.65
1
-
+
Merlot "Mühlweg" 2016 Merlot "Mühlweg" 2016 Weingut Niedrist Niedrist
Vinifizierung:
0.75 l
CHF 38.75
1
-
+
Blauburgunder Riserva 2016 Blauburgunder Riserva 2016 Weingut Niedrist Niedrist
0.75 l
CHF 46.45
1
-
+
Cabernet Riserva "Lafot" 2016 Cabernet Riserva "Lafot" 2016 Kellerei Nals Magreid Nals Magreid
Im Duft nach tiefgründiger Beere, vereinen sich reife Brombeer- und Zwetschgen-Aromen mit würzigen, pfeffrigen Noten.
0.75 l
CHF 25.50
1
-
+
Beschreibung
Mit ihrer Interpretation des Kalterersee Superiore Classico kreiert Elena Walch einen Rotwein, der für sich – also „per sé“ – sprechen soll. Die Vernatschtrauben, die rund um den Kalterersee gedeihen, werden einer siebentägigen Maischegärung unterzogen. Es folgen der Ausbau und die Lagerung im großen Eichenfass und im Stahltank, bis der Wein im Frühling des Folgejahres trinkreif ist. Das kristallklare Rubinrot des „per sé“ verströmt ein reizvolles Bukett aus Sauerkirsche und Veilchentönen, unterlegt von edler Pfefferwürze und süßherber Bitterschokolade. Geschmeidig, frisch und fesselnd vielschichtig zeigt sich der Kalterersee am Gaumen und begeistert mit einem ausgedehnten Abgang. Ein großer Klassiker in neuer Auflage der ausgezeichnet zu einer Bandbreite an Gerichten passt. Ganz egal ob tirolerisch oder mediterran, ob Fisch oder Fleisch, der „per sé“ ist immer willkommen.

Schon gewusst: Der Vernatsch ist eine der drei autochthonen südtiroler Rebsorten und tritt als solche landesweit in hunderten verschiedener Ausführungen auf. Unter ihnen hat sich neben den mit einem kleinen Teil Lagrein verfeinerten St. Magdalener besonders der sortenreine Kalterersee namhaft gemacht. Besonders beliebt ist die Spielart aus dem Süden Südtirols für ihre weiche Struktur und ihre einladende, trinkfreudige Art.
Inhalt: 0.75 l (CHF 26.73 / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

CHF 20.05

Auf Lager, Zustellung in. 4-8 Werktage

Gebiet

Unterland

Weintyp

Rotwein

Rebsorte

Kalterersee

Alkoholgehalt

12.5%

Passt zu

Fisch, leichte Vorspeisen, Mediterrane Küche, Speck und Wurst

Vegan
Alle als "Vegan" gekennzeichnete Produkte sind frei von tierischen Zutaten/Bestandteilen.
Prämierungen
TextbausteinWert
Beschreibung
Mit ihrer Interpretation des Kalterersee Superiore Classico kreiert Elena Walch einen Rotwein, der für sich – also „per sé“ – sprechen soll. Die Vernatschtrauben, die rund um den Kalterersee gedeihen, werden einer siebentägigen Maischegärung unterzogen. Es folgen der Ausbau und die Lagerung im großen Eichenfass und im Stahltank, bis der Wein im Frühling des Folgejahres trinkreif ist. Das kristallklare Rubinrot des „per sé“ verströmt ein reizvolles Bukett aus Sauerkirsche und Veilchentönen, unterlegt von edler Pfefferwürze und süßherber Bitterschokolade. Geschmeidig, frisch und fesselnd vielschichtig zeigt sich der Kalterersee am Gaumen und begeistert mit einem ausgedehnten Abgang. Ein großer Klassiker in neuer Auflage der ausgezeichnet zu einer Bandbreite an Gerichten passt. Ganz egal ob tirolerisch oder mediterran, ob Fisch oder Fleisch, der „per sé“ ist immer willkommen.

Schon gewusst: Der Vernatsch ist eine der drei autochthonen südtiroler Rebsorten und tritt als solche landesweit in hunderten verschiedener Ausführungen auf. Unter ihnen hat sich neben den mit einem kleinen Teil Lagrein verfeinerten St. Magdalener besonders der sortenreine Kalterersee namhaft gemacht. Besonders beliebt ist die Spielart aus dem Süden Südtirols für ihre weiche Struktur und ihre einladende, trinkfreudige Art.
Inhaltsstoffe
Enthält Sulfite
Weitere Produkte aus dieser Kategorie
Merlot Riserva "Siebeneich" 2015 Merlot Riserva "Siebeneich" 2015 Kellerei Bozen Bozen
An den sanften Hängen rund um die Bozner Talsohle gedeihen auf den warmen Böden aus Quarzporphyr erstklassige Rotweintrauben. Der daraus gekelterte Wein wird infolge der Rotweingärung im Holzfass, zuerst in Barriques und anschließend im...
0.75 l
CHF 47.50
1
-
+
Merlot 2015 Merlot 2015 Weingut Popphof Popphof
Der Merlot vom Popphof erinnert vom Geschmack an Amarenakirschen. Dieser kräftige Wein ist komplex im Trunk, süßlich und anhaltend.
0.75 l
CHF 26.45
1
-
+
Cuvée Rot "Gneis" 2017 Cuvée Rot "Gneis" 2017 CASTEL JUVAL UNTERORTL CASTEL JUVAL UNTERORTL
Der Wein hat einen fruchtigen Geruch wie Sauerkirschen und Brombeeren, im Mund angenehm strukturierende Tannine und einen saftigen, anhaltenden Abgang. Empfohlen zu rustikalen Speisen und Pastagerichten. Grösster Trinkspass jung oder...
0.75 l
CHF 21.00
1
-
+
Blauburgunder "Kunstwerk der Natur" 2015 Blauburgunder "Kunstwerk der... Weingut Kränzelhof Kränzelhof
helles rubinrot, Duft nach schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren und Leder, am Gaumen Pflaumen und reife Brombeeren, frische Tannine, intensiv, kraftvoll, anhaltend.
0.75 l
CHF 48.80
1
-
+
Blauburgunder 2015 Blauburgunder 2015 Weingut Kränzelhof Kränzelhof
Brillantes Rubin mit leichten granatroten Reflexen. In der Nase komplexe Fruchtaromen aber auch würzige Komponenten wie Schokolade und Sandelholz. Am Gaumen kraftvoll und elegant mit gut eingebundenen, weichen Tanninen.
0.75 l
CHF 26.65
1
-
+
Merlot "Mühlweg" 2016 Merlot "Mühlweg" 2016 Weingut Niedrist Niedrist
Vinifizierung:
0.75 l
CHF 38.75
1
-
+
Blauburgunder Riserva 2016 Blauburgunder Riserva 2016 Weingut Niedrist Niedrist
0.75 l
CHF 46.45
1
-
+
Cabernet Riserva "Lafot" 2016 Cabernet Riserva "Lafot" 2016 Kellerei Nals Magreid Nals Magreid
Im Duft nach tiefgründiger Beere, vereinen sich reife Brombeer- und Zwetschgen-Aromen mit würzigen, pfeffrigen Noten.
0.75 l
CHF 25.50
1
-
+
Beschreibung
Mit ihrer Interpretation des Kalterersee Superiore Classico kreiert Elena Walch einen Rotwein, der für sich – also „per sé“ – sprechen soll. Die Vernatschtrauben, die rund um den Kalterersee gedeihen, werden einer siebentägigen Maischegärung unterzogen. Es folgen der Ausbau und die Lagerung im großen Eichenfass und im Stahltank, bis der Wein im Frühling des Folgejahres trinkreif ist. Das kristallklare Rubinrot des „per sé“ verströmt ein reizvolles Bukett aus Sauerkirsche und Veilchentönen, unterlegt von edler Pfefferwürze und süßherber Bitterschokolade. Geschmeidig, frisch und fesselnd vielschichtig zeigt sich der Kalterersee am Gaumen und begeistert mit einem ausgedehnten Abgang. Ein großer Klassiker in neuer Auflage der ausgezeichnet zu einer Bandbreite an Gerichten passt. Ganz egal ob tirolerisch oder mediterran, ob Fisch oder Fleisch, der „per sé“ ist immer willkommen.

Schon gewusst: Der Vernatsch ist eine der drei autochthonen südtiroler Rebsorten und tritt als solche landesweit in hunderten verschiedener Ausführungen auf. Unter ihnen hat sich neben den mit einem kleinen Teil Lagrein verfeinerten St. Magdalener besonders der sortenreine Kalterersee namhaft gemacht. Besonders beliebt ist die Spielart aus dem Süden Südtirols für ihre weiche Struktur und ihre einladende, trinkfreudige Art.
Details zum Produzenten

Castel Ringberg ist die wichtigste Weinlage von Elena Walch. Hoch über dem Kalterer See, im Herzen des Südtiroler Weinbaus gelegen, gilt das Klima hier auf rund 300 m Meereshöhe als besonders mild. Die kalkhaltigen Böden sind eher karg was für die Rebe ein Ansporn ist! Das Schloss selbst wurde von der österreichischen Monarchendynastie der Habsburger 1620 im damals für Edelansitze modischen, italienischen Renaissance- Stil als Jagdschloss erbaut. Heute ist es Sitz eines führenden Restaurants. Im Weinberg um Castel Ringberg werden u.a. auch drei Riserva Weine angebaut: der im Barrique ausgebaute Chardonnay, an den internationalen Chardonnay- Stil anlehnend, weiters der Lagrein aus der autoktonen Rebsorte Südtirols und der Cabernet Sauvignon. Alle drei Weine bleiben lange im kleinen Holzfass. Es gibt für alle drei Riserva Weine eine ganze Liste von nationalen wie internationalen Auszeichnungen.

Bewertungen
  •  .
  • .
  • .
  • .
  • .

0 /5

  • : 0
  • : 0 / 5

 0 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
×
Zuletzt angesehen
Vernatsch "Mediaevum" 2018 Vernatsch "Mediaevum" 2018 Gumphof Gumphof
Der gute Rotwein und ideale Begleiter für leichte Gerichte beeindruckt mit seinen zarten Kirscharomen. Seither begeistern die Weine vom Gumphof auf nationaler und internationaler Ebene und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.
0.75 l
CHF 16.35
1
-
+
Vernatsch "Bocado" 2018 Vernatsch "Bocado" 2018 Kellerei Andrian Andrian
Der Wein ist trocken, frisch und harmonisch mit angenehm eingebundener Säure.
0.75 l
CHF 15.90
1
-
+